Oliver Oswald
12.02.13

TL-WDR4300 OpenWRT Details & Tuning

Da ich schon seit einigen Monaten jetzt die Ablöse für meinen Netgear WNDR3700 rumliegen hatte, war es nun endlich an der Zeit ihn endgültig in Rente (oder zu Verwandten) zu schicken. Sein Nachfolger, kann man jetzt ja unschwer aus dem Titel erkennen, ist ein TP-Link WDR4300. Unter anderem waren die Möglichkeit zum Anschluß von externen Antennen sowie eine durchaus größere Reichweite die Hauptargumente für den Tausch.

TL-WDR4300 OpenWRT Details & Tuning

 

Produktdaten - Netgear WNDR3700:

  • CPU - AR7161 Revision 2
  • Flash - 8 MiB
  • RAM - 64 MiB
  • LAN - 4x 1GiBit Ethernet
  • WAN - 1x 1GiBit Ethernet
  • USB - 2x USB 2.0
  • Serielle Schnittstelle - Möglich (Header nicht verlötet)
  • JTAG Support - Ja
  • Externe Antennen - Möglich (Antennen-Buchsen nicht verlötet)
TL-WDR4300 OpenWRT Details & Tuning

Produktdaten - TP-Link WDR4300:

  • CPU - AR9344
  • Flash - 8MiB
  • RAM - 128MiB
  • LAN - 4x 1GiBit Ethernet
  • WAN - 1x 1GiBit Ethernet
  • USB - 2x USB 2.0
  • Serielle Schnittstelle - Möglich (Header nicht verlötet)
  • JTAG Support - Ja
  • Externe Antennen - Ja (3x gemischtes Band)
 
TL-WDR4300 OpenWRT Details & Tuning

Alternative externe Antenne - TL-ANT2408CL_8:
  • Frequenz - 2.4GHz
  • Impedanz - 50 Ohm
  • Gewinn - 8 dBi
  • Variante - Omni-directional
  • Polarisierung - Linear, Vertikal
  • Stecker - RP-SMA Männlich

Natürlich ergibt sich hier die Problematik das hier keine direkte Unterstützung für das 5GHz Frequenzband angegeben ist. Aber bei meinen Vergleichstests mit den Original gelieferten Antennen konnte ich am 5GHz Band weder eine Verbesserung noch eine Verschlechterung der Reichweite sowie Stabilität feststellen (natürlich bezogen auf die häuslichen Eigenheiten hier). Im 2.4GHz Frequenzband allerdings konnte ich eine nahezu Verdopplung der Reichweite feststellen - sehr beachtlich und auch sehr erwünscht, da ich in naher Zukunft keine zwei Stück Router im Haus haben will.

Optimierung - Netzwerksettings:

Änderungen in:
/etc/rc.local

Neuer Code:
ifconfig eth0 txqueuelen 10500
ifconfig wlan0 txqueuelen 7935 mtu 1328
ifconfig wlan1 txqueuelen 7935 mtu 1328

Änderungen in:
/etc/sysctl.conf

Neuer Code:
vm.min_free_kbytes=4096
net.core.rmem_max = 16777216
net.core.wmem_max = 16777216
net.ipv4.tcp_rmem = 4096 87380 16777216
net.ipv4.tcp_wmem = 4096 65536 16777216
net.core.netdev_max_backlog = 30000

Over and Out

Oliver Oswald
12.02.13

Änderungen auf coder.at

In den kommenden Tagen wird es noch einige Anpassungen zu den bereits bestehenden am Blog sowie am Photo-Archiv geben. Schön langsam kann man sich hier doch schon wie zu Hause fühlen. Wenn jemand Verbesserungsvorschläge hat (vorallem im Bereich Usability) - immer nur her damit - meistens bin ich doch aufgeschlossen gegenüber solcher Kritik.

Kurzum wurde nach einem mehr oder minder schwierigen Start der Blog auf b2evolution 5.0.0 (Alpha 4) gehoben und so gut es geht alle Probleme beseitigt und das Design etwas angepasst. Mit dem Design bin ich zwar noch nicht wirklich zufrieden, aber mit ein paar Anpassungen hier und da wird sich das schon richten lassen.

Over and Out

Leider gibt es mit der aktuellen b2evoluton Version noch ein kleineres Problem - er erkennt einfach den neuen IE10 nicht richtig (er hält Ihn für IE7 bzw. eigentlich IE1). Diese Problem muss man leider auch wieder selbst mit einer kleinen Modifikation beheben:

Änderungen in:
b2evo/blog/inc/skins/_skin.funcs.php

Alter Code:
preg_match( '/msie (\d)/i', $_SERVER['HTTP_USER_AGENT'], $browser_ie );

Neuer Code:
preg_match( '/msie ([\d]+)/i', $_SERVER['HTTP_USER_AGENT'], $browser_ie );

Over and Out

Nach langer Testerei habe ich nun endlich die Ursache für ein Problem gefunden, das anscheinend relativ viele b2evo-User doch schon seit längerer Zeit plagt. Es hilft zwar auch ein Hoster-Wechsel im Idealfall - aber sowas kommt für mich eher nicht in Frage.

b2evolution - Profile Pictures werden nicht angezeigt (Thumbnail in ?evocache wird nicht generiert)

Im Endeffekt liegt es einfach nur an einer Inkompatibilität zwischen PHP und GD Library:

  • "imagefill" darf NICHT mit einer "imagecolortransparent" verwendet werden, welche über "imagecolorallocatealpha(...,0,0,0, 127)" erkannt wurde
  • alternativ kann man "imagefilledrectangle" verwenden - und dies einfach auf die komplette Bildgröße anwenden

So sieht also dann die Codeänderung für b2evolution 5.0.0-alpha-4 (müsste aber auch für ältere b2evos gelten, die auf solchen Systemen installiert wurden) :

Änderungen in:
b2evo/blogs/inc/files/model/_image.funcs.php

Alt:
imagefill($dest_imh, 0, 0, imagecolortransparent(imagecolorallocatealpha($dest_imh, 0, 0, 0, 127)));

Neu:
imagefilledrectangle($dest_imh, 0, 0, $dest_width, $dest_height, imagecolortransparent(imagecolorallocatealpha($dest_imh, 0, 0, 0, 127)));

Over and Out

Fehler gibt es immer wieder - ist aber auch normal, denn kein Programm ist perfekt - jedoch diese Fehlermeldung von Pictomio hat doch etwas an meiner Intelligenz zweifeln lassen. Pictomio erwartet auf meinem Rechner mindestens DirectX 9.0c - ist ja auch soweit gut, denn Windows 8 kommt Out-of-the-Box mit DirectX 11.0, jedoch scheint das dem Programm einfach nicht hoch genug im Release-Stand zu sein.

Aber seht selbst:

Pictomio und DirectX 11.0 unter Windows 8

Zum Glück gibt es aber eine Lösung - installiert doch einfach mal DIrectX 9.0c Juni 2010 - auch wenn ihr darin keinen Sinn seht. Anscheinend hat Pictomio Dependencies auf Teile des DirectX 9.0 SDK und diese sind im DirectX 11.0 Redist nicht mehr enthalten - könnte man dennoch eine bessere Fehlermeldung liefern.

Over and Out

1 2 ...3 ...4 6 8

Suche

Kalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
powered by b2evolution free blog software