Oliver Oswald
19.07.13

Neue b2evolution Version 5.0.4

Endlich hat es auch die neue Stable Version von b2evolution auf coder.at geschafft. Einige Knackpunkte der alten Version sollen nun behoben sein - und so freut es mich - das viele meiner alten Postings über b2evo wohl als obsolete anzusehen sind. Welche das im Detail sind, gilt es noch rauszufinden &#59;)

Over and Out

Oliver Oswald
18.07.13

SharePoint und Two way trusts

Nach einigen doch relativ langen Sitzungen rund um das Thema SharePoint und Two Way Trusts habe ich nun einen kleinen Punkt gefunden den man mal gerne übersieht. Vorallem wenn man SharePoint mit gutem Account- und Rechtekonzept platziert. Vorallem in Migrationsszenarien kommt es gerne mal vor, das man den neuen SharePoint in einer neuen Domäne installiert. Wenn man nun den Effekt hat, das man trotz fehlerfreier Konfiguration nach wie vor keine Benutzer aus der alten Domäne über den People Picker findet - und somit auch nicht berechtigen kann, sei folgender Link wärmstens ans Herz gelegt. Was so eine kleine Berechtigung doch für ein großes Dilemma bei einer Testmigration auslösen kann &#59;)

http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc816733%28v=ws.10%29.aspx

Over and out

Es kann schon mal passieren das man eine SharePoint Installation nicht mit dem Installationswizard macht (in meinem Fall ist jede Installation ohne den Wizard &#59;)). Hier gibt es aber einige Fallen, auf die ich mit diesem Post grob aufmerksam machen will. Einige Service Applikation können z.b. nicht über die grafische Oberfläche der Zentralverwaltung angelegt werden. Diese sind aber für andere Service Applications jedoch relativ wichtig - darum bleibt uns hier auch die PowerShell nicht verwehrt &#59;)

Session State Service Application

$sa = New-SPStateServiceApplication -Name "Session State Service Application"
New-SPStateServiceDatabase -Name "SharePoint_SessionStateServiceApplication" -ServiceApplication $sa
New-SPStateServiceApplicationProxy -Name "Session State Service Application" -ServiceApplication $sa -DefaultProxyGroup

Usage And Health Data Collection Service Application

Set-SPUsageService -LoggingEnabled 1 -UsageLogLocation "C:\Program Files\Common Files\microsoft shared\Web Server Extensions\15\LOGS" -UsageLogMaxSpaceGB 5
New-SPUsageApplication -Name "Usage and Health Data Collection Service Application" -DatabaseName "SharePoint_UsageAndHealthDataCollectionServiceApplication" -UsageService (Get-SPUsageService)

Subscription Settings Service Application

$sa = New-SPSubscriptionSettingsServiceApplication –ApplicationPool "SharePoint Application Pool" –Name "Subscription Settings Service Application" –DatabaseName "SharePoint_SubscriptionSettingsServiceApplication"
New-SPSubscriptionSettingsServiceApplicationProxy -Name "Subscription Settings Service Application" –ServiceApplication $sa -DefaultProxyGroup

Session State Database

Enable-SPSessionStateService –DatabaseName "SharePoint_SessionStateDatabase" –SessionTimeout 120

Search Service Application (auch wenn es durch das UI einfacher geht - aber saubere DB Namen sind mir hier lieber)

$SPAppPool = Get-SPServiceApplicationPool -Identity "SharePoint Application Pool" -ErrorAction SilentlyContinue

if (!$SPAppPool)
{
    $spAppPool = New-SPServiceApplicationPool -Name "SharePoint Application Pool" -Account "smartpointdev\svcspapp" -Verbose
}

Start-SPEnterpriseSearchServiceInstance ((Get-ChildItem env:computername).value) -ErrorAction SilentlyContinue
Start-SPEnterpriseSearchQueryAndSiteSettingsServiceInstance ((Get-ChildItem env:computername).value) -ErrorAction SilentlyContinue
$ServiceApplication = Get-SPEnterpriseSearchServiceApplication -Identity "Search Service Application" -ErrorAction SilentlyContinue

if (!$ServiceApplication)
{
    $ServiceApplication = New-SPEnterpriseSearchServiceApplication -Partitioned -Name "Search Service Application" -ApplicationPool $spAppPool.Name -DatabaseName "SharePoint_SearchServiceApplication"
}

$Proxy = Get-SPEnterpriseSearchServiceApplicationProxy -Identity "Search Service Application" -ErrorAction SilentlyContinue
if (!$Proxy)
{
    New-SPEnterpriseSearchServiceApplicationProxy -Partitioned -Name "Search Service Application" -SearchApplication $ServiceApplication
}

$ServiceApplication.ActiveTopology

$clone = $ServiceApplication.ActiveTopology.Clone()
$SSI = Get-SPEnterpriseSearchServiceInstance -local
New-SPEnterpriseSearchAdminComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI
New-SPEnterpriseSearchContentProcessingComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI
New-SPEnterpriseSearchAnalyticsProcessingComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI
New-SPEnterpriseSearchCrawlComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI

Remove-Item -Recurse -Force -LiteralPath "C:\Program Files\Common Files\microsoft shared\Web Server Extensions\15\INDEX" -ErrorAction SilentlyContinue
mkdir -Path "C:\Program Files\Common Files\microsoft shared\Web Server Extensions\15\INDEX" -Force

New-SPEnterpriseSearchIndexComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI -RootDirectory "C:\Program Files\Common Files\microsoft shared\Web Server Extensions\15\INDEX"
New-SPEnterpriseSearchQueryProcessingComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI
$clone.Activate()

Over and Out

Oliver Oswald
18.06.13

b2evo 5.x CodeBlock Bug

Ich bin mir zwar nicht wirklich im klaren warum ich der einziger b2evo User weltweit bin, der dieses Problem hat - aber meine Blog Postings scheinen ein riesen Problem mit den "CodeBlock" Funktionen des gleichnamigen Plugins zu haben. Zum Beispiel funktioniert der Zeilenwechsel nicht - und somit sehen diese Blöcke mehr als fragwürdig aus.

Nach einer kleinen Recherche habe ich herausgefunden das meine Blog-Postings alle ein "\r" anstelle eine "\n" für den Zeilenumbruch verwenden. Das finde ich auch sehr in Ordnung - aber das CodeBlock Plugin hat damit so seine Probleme - denn das ist für "\n" ausgelegt. Also folgende Anpassungen solltet ihr durchführen wenn ihr ein vergleichbares Problem mit b2evo habt:

Änderungen in:
b2evo/plugins/code_highlight_plugin/_code_highlight.plugin.php

Code:
str_replace("\r", '', str_replace("[br]", $line_seperator, str_replace("[br]", $line_seperator, $block))));

Änderungen in:
b2evo/plugins/code_highlight_plugin/amcode.css

Code:
td.amc_line { padding:0 5px; font-size:0; width:auto; vertical-align: top; padding-top: 3px; }

Änderungen in:
b2evo/plugins/code_highlight_plugin/highlighters/php.highlighter.php

Code:
trim(str_replace("[br]", "\n", str_replace("[br]", "\n", $block))))."\n".'*/', true)

Änderungen in:
b2evo/plugins/code_highlight_plugin/highlighters/shell.highlighter.php

Code:
trim(str_replace("[br]", "\n", str_replace("[br]", "\n", $block))))."\n".'*/', true)

Over and Out

Auch wenn SharePoint 2013 noch nicht so lange auf dem Markt ist (ok - ist auch schon wieder über ein halbes Jahr) - gibt es schon das zweite Cumulative Update (in einem vorherigen Blog Post hab ich da die Sonderstellung vom Cumulative Update März 2013 erwähnt). Leider ist in diesem Fall aber nicht alles so wie gewöhnt. Man kennt ja bereits die wichtige Reihenfolge:

Service Pack xy -> Cumulative Update xy -> Hotfix xy

Leider hält sich SharePoint 2013 mit dem April 2013 Cumulative Update leider nicht ganz an die Reihenfolge. Für das April 2013 CU ist zwingend die Installation des März 2013 CPU erforderlich. Ohne dies fehlen ein paar wichtige Patches - ausserdem meckert er ja bereits bei der Installation rum das er keine gültige Version von SharePoint 2013 findet (siehe älterer Blog-Post).

RTM -> PU März 2013 -> CU April 2013 -> ???

Also alle bitte in Zukunft diese Eigenheit beachten - zumindest bis das erste Service Pack endlich RTM ist :)

Over and Out

1 2 4 ...6 ...7 8

Suche

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
powered by b2evolution free blog software