Kategorie: "SharePoint 2010"

Oliver Oswald
10.10.14

K2 Public Training @ München

Status 07.10.2014:

Da nun bereits der zweite Tag beim K2 Public Training angebrochen ist - hier mal ein kleines Resumeé. Alles in allem eine relativ durchwachsene Veranstaltung (mal davon abgesehen das ich durch meine permanenten Verspätungen eher negativ auffalle &#59;)) - wobei ich mir doch mehr internationales Personal für diese Art von Schulung gewünscht hätte. Ruan Scott war einmal kurz im Raum - hält aber die Schulung nicht als Trainer :/

Jedoch gibt es bis jetzt nichts negativ zu bewerten - der Trainer macht seine Sache gut und versucht auch den Leuten so gut es geht unter die Arme zu greifen - also hier definitiv ein Fleißbienchen ins Heft &#59;) - ansonsten sehen wir mal ob sich in diesen 5 Tagen noch eine Trendwende ins Positive oder Negative erkennen lässt.

Zusatz 10.10.2014:

Nachdem wir jetzt die Woche mehr oder minder überlebt haben - natürlich K2 technisch gesehen &#59;) - muss ich doch relativ begeistert sagen das das Public Training durchaus eine Investition wert ist. Klar - jemand der die Trainings Online bezieht und eisern durchexerziert hat einen ähnlichen Lernerfolg - aber eben nur einen Ähnlichen. Warum? Nunja - eine Ansprechperson die mehr oder minder "interne" Informationen bereitstellen kann (und auch ab und an nen inoffiziellen Kniff parat hat) und auch noch dazu durchgehend während der Übungen verfügbar ist, hat doch einen gewissen "Mehrwert". Ob dies den doch relativ hohen Kurspreis für 5 Tage rechtfertigt sei mal dahingestellt - als Partnerunternehmen sollte man jedoch Farbe bekennen und auch mal etwas in die Beziehung investieren &#59;)

Also alles in Allem kann ich hier einfach nur eine klare Empfehlung aussprechen - zumindest aus fachlicher und technischer Perspektive. Die anderen Eckpunkte für eine Teilnahme muss jeder für sich selbst entscheiden - da hat einfach jeder andere Ansprüche :)

Over and Out

 

Seit einigen Monaten hat mich ein kleines Problem in einer Entwicklungsmaschine stark gehandicaped. Immer wenn ich für einen Testfall eine Webapplikation anlegen wollte lief dieser nach einigen Minuten in ein Timeout. Noch viel störender daran war jedoch, das dieser Webapplikationen dadurch auch nicht wirklich komplett fertig eingerichtet wurden. Einziger Weg war hier als Workaround das Anlegen der Webapplikation mittels PowerShell.

New-SPWebApplication -Name "SharePoint - Evaluation" -Port 80 -HostHeader "speval" -URL "http://speval" -ApplicationPool "SharePoint - Evaluation" -ApplicationPoolAccount (Get-SPManagedAccount "sharepoint\svcspapp") -DatabaseServer DB01.sharepoint.local -DatabaseName SharePoint_Content_Evaluation -SecureSocketsLayer:$no -Verbose

Da ich jetzt endlich mal auch etwas Zeit hatte das Ganze etwas zu hinterfragen (und Dr.Google sei Dank - jemand das Problem auch schonmal hatte &#59;)) - war die Lösung relativ schnell gefunden - hier einen herzlichen Dank an den Kollegen Spiteri. Man muss einfach nur beim Application Pool Account der Zentralverwaltung das Shutdown Time Limit etwas hochsetzen - und voila - alles wieder dufte.

Timeout beim Anlegen der Webapplikation über die Zentralverwaltung

Timeout beim Anlegen der Webapplikation über die Zentralverwaltung

Over and Out

Also es passiert gerne einmal, vorallem wenn mehrere Consultants an einem System werkeln und troubleshooten, das etwas verloren geht. Hier in diesem Fall war es etwas simples wie die Farm PassPhrase. Zunächst denkt man eher an eine komplexe Aufgabe (dieses zu ändern). Jedoch beweist Microsoft hier auch ab und zu mal etwas liebe zur Einfachheit - also solange man Zugang zu einem Farmrechner hat &#59;)

Set-SPPassphrase

Dann einfach zweimal die neue Farm PassPhrase eingeben - voila - man kann auch wieder neue Farm Server joinen.

Over and Out

Oliver Oswald
18.07.13

SharePoint und Two way trusts

Nach einigen doch relativ langen Sitzungen rund um das Thema SharePoint und Two Way Trusts habe ich nun einen kleinen Punkt gefunden den man mal gerne übersieht. Vorallem wenn man SharePoint mit gutem Account- und Rechtekonzept platziert. Vorallem in Migrationsszenarien kommt es gerne mal vor, das man den neuen SharePoint in einer neuen Domäne installiert. Wenn man nun den Effekt hat, das man trotz fehlerfreier Konfiguration nach wie vor keine Benutzer aus der alten Domäne über den People Picker findet - und somit auch nicht berechtigen kann, sei folgender Link wärmstens ans Herz gelegt. Was so eine kleine Berechtigung doch für ein großes Dilemma bei einer Testmigration auslösen kann &#59;)

http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc816733%28v=ws.10%29.aspx

Over and out

Es kann schon mal passieren das man eine SharePoint Installation nicht mit dem Installationswizard macht (in meinem Fall ist jede Installation ohne den Wizard &#59;)). Hier gibt es aber einige Fallen, auf die ich mit diesem Post grob aufmerksam machen will. Einige Service Applikation können z.b. nicht über die grafische Oberfläche der Zentralverwaltung angelegt werden. Diese sind aber für andere Service Applications jedoch relativ wichtig - darum bleibt uns hier auch die PowerShell nicht verwehrt &#59;)

Session State Service Application

$sa = New-SPStateServiceApplication -Name "Session State Service Application"
New-SPStateServiceDatabase -Name "SharePoint_SessionStateServiceApplication" -ServiceApplication $sa
New-SPStateServiceApplicationProxy -Name "Session State Service Application" -ServiceApplication $sa -DefaultProxyGroup

Usage And Health Data Collection Service Application

Set-SPUsageService -LoggingEnabled 1 -UsageLogLocation "C:\Program Files\Common Files\microsoft shared\Web Server Extensions\15\LOGS" -UsageLogMaxSpaceGB 5
New-SPUsageApplication -Name "Usage and Health Data Collection Service Application" -DatabaseName "SharePoint_UsageAndHealthDataCollectionServiceApplication" -UsageService (Get-SPUsageService)

Subscription Settings Service Application

$sa = New-SPSubscriptionSettingsServiceApplication –ApplicationPool "SharePoint Application Pool" –Name "Subscription Settings Service Application" –DatabaseName "SharePoint_SubscriptionSettingsServiceApplication"
New-SPSubscriptionSettingsServiceApplicationProxy -Name "Subscription Settings Service Application" –ServiceApplication $sa -DefaultProxyGroup

Session State Database

Enable-SPSessionStateService –DatabaseName "SharePoint_SessionStateDatabase" –SessionTimeout 120

Search Service Application (auch wenn es durch das UI einfacher geht - aber saubere DB Namen sind mir hier lieber)

$SPAppPool = Get-SPServiceApplicationPool -Identity "SharePoint Application Pool" -ErrorAction SilentlyContinue

if (!$SPAppPool)
{
    $spAppPool = New-SPServiceApplicationPool -Name "SharePoint Application Pool" -Account "smartpointdev\svcspapp" -Verbose
}

Start-SPEnterpriseSearchServiceInstance ((Get-ChildItem env:computername).value) -ErrorAction SilentlyContinue
Start-SPEnterpriseSearchQueryAndSiteSettingsServiceInstance ((Get-ChildItem env:computername).value) -ErrorAction SilentlyContinue
$ServiceApplication = Get-SPEnterpriseSearchServiceApplication -Identity "Search Service Application" -ErrorAction SilentlyContinue

if (!$ServiceApplication)
{
    $ServiceApplication = New-SPEnterpriseSearchServiceApplication -Partitioned -Name "Search Service Application" -ApplicationPool $spAppPool.Name -DatabaseName "SharePoint_SearchServiceApplication"
}

$Proxy = Get-SPEnterpriseSearchServiceApplicationProxy -Identity "Search Service Application" -ErrorAction SilentlyContinue
if (!$Proxy)
{
    New-SPEnterpriseSearchServiceApplicationProxy -Partitioned -Name "Search Service Application" -SearchApplication $ServiceApplication
}

$ServiceApplication.ActiveTopology

$clone = $ServiceApplication.ActiveTopology.Clone()
$SSI = Get-SPEnterpriseSearchServiceInstance -local
New-SPEnterpriseSearchAdminComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI
New-SPEnterpriseSearchContentProcessingComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI
New-SPEnterpriseSearchAnalyticsProcessingComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI
New-SPEnterpriseSearchCrawlComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI

Remove-Item -Recurse -Force -LiteralPath "C:\Program Files\Common Files\microsoft shared\Web Server Extensions\15\INDEX" -ErrorAction SilentlyContinue
mkdir -Path "C:\Program Files\Common Files\microsoft shared\Web Server Extensions\15\INDEX" -Force

New-SPEnterpriseSearchIndexComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI -RootDirectory "C:\Program Files\Common Files\microsoft shared\Web Server Extensions\15\INDEX"
New-SPEnterpriseSearchQueryProcessingComponent –SearchTopology $clone -SearchServiceInstance $SSI
$clone.Activate()

Over and Out

1 2

Suche

Kalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
free blog tool